About

Prof. Dr. med. Christoph Erggelet

Board certified Orthopedic Surgeons


He served as a founding board member of the Bio Valley initiative, a tri-national tissue engineering group, which enabled the setup of a licenced GMP laboratory at the university of Freiburg. International collaborations included board membership of the EU-funded EUROCELL program and the international Cartilage Repair Registry. Recent research has been done on stress loading of cartilage defects and stability of biodegradable scaffolds in collaboration with the Swiss Federal Institute of Technology Zurich/Switzerland. A selection of important scientific publications are cited at the US National Library of Medicine (www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed). Christoph Erggelet is member of ICRS since the foundation in 1997 and served as a board member. As a member of the education comittee he initiated the ICRS Surgical Skills Course series together with Prof. Dr. Stefan Nehrer from Vienna/Austia.

CURRICULUM VITAE


  • 1987 - PresentAppointments

    Seit 2004 -Praxis für Orthopädische Chirurgie / Zürich

    '96 - '06 - Oberarzt Department für Orthopädie und Traumatologie / Universitätsklinikum Freiburg unter Leitung von Prof.Dr.med.A.Reichelt (em) und Prof.Dr.med. N.Südkamp

    '93 - '96 - Leitender Oberarzt der Orthopädischen Abteilung Krankenhaus Rheinfelden unter Leitung von Prof.Dr.med.H.- R.Henche

    1993 - Leitender Oberarzt der Fachklinik Hohenurach 2 unter Leitung von Dr.med.J.Zeeh

    '89 - '92 - Orthopädische Klinik Vincentiuskrankenhaus Konstanz unter Leitung von Dr.med.P.Ehlers

    '87 - '88 - Chirurgische Abteilung des Evangelischen Krankenhauses Münster/Westfalen unter Leitung von Prof.Dr.Dr.R.Sanatger und Dr.med.A.Lichtenstein

  • 1996 - PresentTeaching

    Seit 2004 Leitung und Organisation "Surgical Skills Course Series" und FOCUS Meetings der International Cartilage Repair Society (ICRS)

    Seit 2008 APL Professur für Orthopädie medizinische Fakultät Universität Freiburg/D

    Seit 1993 Durchführung und Leitung nationaler und internationaler Kurse/Workshops für Arthroskopie
  • 1991 - PresentMedical Advanced Training

    Fakultative Weiterbildung Spezielle Orthopädische Chirurgie (2001)

    Instruktor der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie (AGA) (seit 2000)

    Zusatzbezeichnung: Chirotherapie (1993)

    Zusatzbezeichnung: Sportmedizin (1991)
  • 2002Habilitation

    2002 nach Annahme der Habilitationsschrift zum Thema durch den Dekan den medizinischen Fakultät der Universität Freiburg:
    "Die operative Behandlung von Defekten des Gelenkknorpels im Schafsmodell"
  • 1993Examination

    10.3.93 Bezirksärztekammer Freiburg
  • 1987Doctor of Medicine

    '87 - durch den Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität/GHS Essen nach Dissertation zum Thema:
    Die Strahlentherapie in der postoperativen Behandlung des Ovarialcarcinoms
    aus der Strahlenklinik des Westdeutschen Tumorzentrums Essen unter Leitung von Prof.Dr.med.E.Scherer und Priv.Doz.Dr.med.M.Molls
  • 1985 - 1986Clincal Studies

    1985 Manguzi Hospital Kwazulu/RSA

    1986 Johns Hopkins University Baltimore/USA
  • 1980 - 1986Study of medicine

    '85 - '86 - Westfälische Wilhelms-Universität Münster

    '82 - '85 - Universität/GHS Essen

    '81 - '82 - Ruhr Universität Bochum

    '80 - '81 - Albert-Ludwigs Universität Freiburg